Wie wird Wein gelagert?

Wie wird Wein gelagert?

Die verstreichende Zeit beherrschen

Damit sich Ihre Weine optimal entfalten und reifen, muss ein Weinklimaschrank
5 wesentliche Kriterien erfüllen.


Die Reifeschränke imitieren die Bedingungen eines Weinkellers exakt und erfüllen die fünf wichtigen Lagerkriterien:

Critère n°1 à respecter pour conserver son vin dans les meilleures conditions

Konstante Temperatur

Für die optimale Reifung ist es wichtig eine homogene und konstante Raumtemperatur sicherzustellen zwischen 10 - 14 °C, unabhängig von der Außentemperatur.

In einem Naturkeller...
Die dicken Wände aus Erde und Stein sorgen für eine konstante Temperatur zwischen 10° und 14°C.

Die Lösung von EuroCave...
Die Wände (zellförmiger Dämmstoff von 6 cm Dicke) und das System zur Wärmeregulierung garantieren eine konstante Temperatur zwischen 10° und 14°C.

Critère n°2 à respecter pour conserver son vin dans les meilleures conditions

Angemessene Luftfeuchtigkeit

Es ist ebenso notwendig eine optimale Luftfeuchtigkeit zwischen 50% und 80% zu gewährleisten. Unter 50% trocknet der Korken aus und der Wein kann entweichen. Eine Luftfeuchtigkeit über 80% bewirkt eine Kondensationsbildung, die sich auf die Flaschen ablagert und zur Folge das Ablösen der Etiketten verursacht. Eine unzureichende Belüftung kann sogar zu Schimmelbildung führen.

In einem Naturkeller...
Les murs et les plafonds en pierres rugueuses captent l’humidité contenue dans l’air, garantissant un taux idéal d’hygrométrie supérieur à 50%.
L’excès d’humidité est régulé et évacué par le parterre de gravier.

Die Lösung von EuroCave...
Le système exclusif de préservation de l’hygrométrie couplé aux parois en aluminium garantissent un taux idéal d’hygrométrie supérieur à 50%.

Critère n°3 à respecter pour conserver son vin dans les meilleures conditions

Wärmeisolierung und UV-Schutz

Um gut zu reifen, muss der Wein vor Licht geschützt sein: nur die Dunkelheit verhindert die Verschlechterung der Tannine durch Oxidation. Direktes Licht mit UV-Strahlen schädigt den Wein. Indirektes Licht hingegen (ohne UV-Strahlen) ist harmlos.
Auf lange Sicht könnte es die Struktur des Weines zerstören und verdünnen.

In einem Naturkeller...
Die Mauern und Decken aus rauem Stein nehmen die Feuchtigkeit aus der Luft auf und garantieren somit eine ideale Luftfeuchtigkeit von über 50 %. Die überschüssige Feuchtigkeit wird über den Kiesboden reguliert und abgeleitet.

Die Lösung von EuroCave...
Das einzigartige System zur Bewahrung der Luftfeuchtigkeit garantiert zusammen mit den Aluminiumwänden eine optimale Luftfeuchtigkeit von über 50 %.

Critère n°4 à respecter pour conserver son vin dans les meilleures conditions

Vibrationsdämpfung

Um in optimalen Bedingungen zu reifen, braucht der Wein Ruhe. Aus diesem Grund sollte er auch vor Vibrationen und Erschütterungen geschützt werden. Vibrationen können den langsamen Reifeprozess behindern und sind, gerade für die besten Jahrgangsweine, tödlich.

In einem Naturkeller...
Die Dicke der Mauern und die Lage von Naturkellern fangen Schwingungen von außen ab.

Die Lösung von EuroCave...
Unser originelles “ VES-System „ (Vibration Exclusion System) absorbiert konzeptionsbedingt die Schwingungen, die einen negativen Einfluss auf den Reifeprozess des Weins haben.

Lesen Sie mehr: EuroCave ernannte ein Expertengremium von INSA*um eine vergleichbare Studie über Vibrationen an Weinklimaschränken durchzuführen.

Critère n°5 à respecter pour conserver son vin dans les meilleures conditions

System zur ständigen Lufterneuerung

Eine ausreichende Belüftung muss ebenso gewährleistet sein um Schimmelbildung und Vermehrung von Bakterien vorzubeugen.

In einem Naturkeller...
Die konstante Umwälzung der Luft wird durch eine Druckdifferenz zwischen Tür und Kellerfenster erreicht.

Die Lösung von EuroCave...
Die konstante Umwälzung eines langsamen Luftstroms von gefilterter Außenluft wird durch eine Druckdifferenz zwischen zwei Öffnungen im Schrank erzielt.

Die Unterschiede von Aufbewahrung und Reifung

Der Reifungsprozess des Weines ist die Zeit, die der Wein benötigt, um so gut wie möglich seine Qualität zu bestimmen und zu verbessern. Dieser Prozess kann von 2 bis über 20 Jahre dauern. Die Reifung ist daher eine langfristige Weinauflagerung.  Die Weinaufbewahrung ist eine kurze Unterbringung des Weines (2/3 Jahre). Weinaufbewahrung ist demnach eine kurze Unterbringung.

*Institut National des Sciences Appliquées de Lyon (Nationales Institut für angewandte Wissenschaft in Lyon)