Wie lange kann eine Flasche Wein geöffnet bleiben?

Veröffentlicht: 2020-11-24 09:47:03
Kategorien:

Wie lange kann eine Flasche Wein geöffnet bleiben?

Weinaufbewahrung

für Profis und solche die es werden möchten.

Wie lange kann eine Flasche Wein geöffnet bleiben?
Von ANNE KREBIEHL MW / @AnneInVino

Auf die Frage, wie lange man eine offene Flasche Wein aufbewahren kann, bevor sie ihre Blütezeit überschritten hat, hört man öfter diese zwei Antworten: "Wie lange? Offene Flaschen? Du solltest das Zeug trinken!" Oder: "Ja, das habe ich mich schon oft gefragt!" Hier sind einige Tipps, um zu wissen, wann Sie die Flasche lieber ausleeren sollten…

Stillwein

Stillwein

Stillwein

John Belsham, ein internationaler Berater, Gründer und Winzer von Foxes Island in Neuseeland, sagt: "Der entscheidende Faktor ist letztlich die Qualität. Je besser der Wein, desto länger ist er in einer offenen Flasche haltbar. Das gilt unabhängig von den Techniken, die zum Schutz des Weins eingesetzt werden, sei es durch Gasinjektion oder Vakuumieren... Das Entscheidende ist, dass nach dem Öffnen der Flasche Sauerstoff zugeführt wird, der in den Wein absorbiert wird. Nicht das, was sich in diesem Raum über dem Wein befindet, macht den Unterschied, sondern das, was im Moment des Öffnens in den Wein eindringt.

Weißwein

"Der Wein wird nicht schnell oxidieren, wenn er gut produziert worden ist", sagt Belsham. "Ich erwarte von einer Qualitätsflasche Chardonnay, Riesling, Sémillon oder Sauvignon Blanc in, dass sie, in einer halb gefüllten Flasche, locker drei bis vier Tage hält. Wirklich hochwertige, sortenreine Weine mit einem hohen Füllgrad halten nach meiner eigenen Erfahrung mindestens eine Woche im Kühlschrank. Selbst mit leichtem Aromaverlust wird er noch schmackhaft sein. Massenproduzierte, einfachere Weiß- und Roséweine lassen sich am besten über zwei Tage genießen".

Rotwein

"Rotwein ist ebenfalls drei bis vier Tage lang problemlos in guter Verfassung", sagt Belsham. "Je robuster der Rotwein, desto mehr Tannin muss er haben, um sich vor Sauerstoff zu schützen. Je dichter der Rotwein also ist, desto besser präsentiert er sich. Zum Beispiel würde ich einem eleganten Beaujolais drei bis vier Tage geben, einem robusten Südrhône oder Primitivo aber fünf bis sechs Tage", sagt Belsham.

Getty

Schaumweine

Schaumweine genießen den Schutz durch ihre eigene Kohlensäure, aber offene Flaschen brauchen richtige, spezielle Stöpsel, die die Flasche fest verschließen. Marcello Lunelli, Miteigentümer der italienischen Cantine Ferrari in Trient, sagt: "Es hängt davon ab, wie voll die Flasche noch ist. Fehlt nur ein Glas, hält eine wiederverschlossene Flasche drei bis vier Tage, solange der Verschluss den Druck vollständig aufrechterhält. Halten Sie die Flasche absolut geschlossen. Jedes Mal, wenn Sie sie öffnen, verlieren Sie Druck. Wenn die Flasche halb voll ist, sind zwei Tage wahrscheinlich am besten. Danach werden Sie nicht die perfekte Perlage haben. Aber der Wein in der Flasche wird immer noch gut sein, nur mit weniger Druck. Was bleibt, wenn die Blasen verschwunden sind, ist immer noch ein hervorragender Wein. Wenn der Wein länger geöffnet war, ist er perfekt für die Zubereitung von Risotto. Der Säuregehalt des Weins gleicht die Süße des Reises perfekt aus".

 

Likörweine

Sherry
George Sandeman, von Sherry und Portweinhersteller Sandeman, rät, Fino- und Manzanilla-Stile zu kühlen und innerhalb einer Woche zu verbrauchen. Amontillado- und Oloroso-Sorten bleiben bis zu acht Wochen nach der Öffnung haltbar. Er stellt fest, dass dies für diese beiden Sorten unabhängig von ihrem Süßegrad gilt.

Port

Paul Symington, Managing Director bei Symington Family Estates, der Gruppe behindGraham's, Dow's and Warre's, sagt, dass Qualität und Stil einen Unterschied machen.

Der Stil von Ruby Port und LBV (late bottled vintage) "wird noch bis zu einer Woche nach der Öffnung in gutem Zustand bleiben", sagt er. Danach würden sie unter dem Oxidationsprozess leiden, der für Weine normal ist.

"Tawny Port wurde in Eichenfässern gereift und ist daher an den Kontakt mit Luft gewöhnt. Folglich bleibt ein feiner 10 oder 20 Jahre alter Tawny für zwei bis drei Wochen nach dem Öffnen in ausgezeichnetem Zustand, insbesondere wenn er im Kühlschrank aufbewahrt wird.“

Rabelo-Boot, Douro-Fluss, Porto / Getty

Zum klassischen Portwein sagt Symington: "Wie alle großen Weine mit Flaschenreifung ist auch der Vintage Port seit vielen Jahren völlig von der Luft isoliert. Die glorreiche Eleganz dieses Weins beim Öffnen ist ein wahrer Höhepunkt, aber seine ätherische Schönheit wird nach einigen Tagen verblassen. Daher sollte er innerhalb von drei bis vier Tagen nach dem Öffnen getrunken werden.

Madeira

Madeira war bereits der Hitze ausgesetzt und ist ein oxidierter Weinstil. Kann die Zeit den Wein dennoch verderben? "Wollen Sie die Wahrheit wissen?", fragt Chris Blandy, Direktor der Madeira Wine Company. "Niemand weiß, wie lange diese Weine nach dem Öffnen noch haltbar sind, aber meine eigene Erfahrung ist, dass ich mit meiner Frau zu Weihnachten 2011 eine halbe Flasche Madeira des Jahrgangs 1976 hatte. Ein Jahr später, Weihnachten 2012, hatten wir die andere Hälfte, und die Flasche war perfekt.

Die Weine sind angereichert und absichtlich oxidiert, so dass die Natur ihnen wenig entgegenzusetzen hat. Solange man die Flasche von direktem Sonnenlicht fern und aufrecht hält, kann sie sehr lange halten", sagt Blandy.

Hinterlasse einen Kommentar
comments powered by Disqus