[ KELLER ]

Im Weinkeller des a|o|c

Kopenhagen, Dänemark

article-magazine-vin-cave-restaurant-aIoIc-copenhague-danemark-eurocave.jpg

Mit zwei Sternen gehört das alolc zu den führenden Restaurants von Kopenhagen, der Hauptstadt der nordischen Küche.

Der Chef heißt Christian Aarø und ist von Haus aus Sommelier.

Er ist Autodidakt und hat das aIoIc vor achtzehn Jahren eröffnet.

magazine-vin-livre-cave-eurocave.jpg

150 000 Flaschen

 

„Ich habe mit fünfhundert Flaschen angefangen, die ich mit meinem eigenen Geld gekauft habe.“ Heute besitzt Christian Aarø fast dreihundert Mal so viele Flaschen, die in einem umgebauten Schuppen in der dänischen Hauptstadt und in den Kellern seiner drei Restaurants lagern, darunter das berühmteste von ihnen: aIoIc.

Eine Karte mit 5000 Weinen

 

Im aIoIc trennt eine große, vier Meter breite Glasfront den Essbereich vom Weinkeller. Gemessen an der Anzahl von Weinen dominieren das Piemont, die Champagne und vor allem das Burgund mit mehreren Dutzend Cuvées, die den Weinliebhaber vor Entzücken erschauern lassen. Aber auch Österreich, Ungarn, Spanien, Südafrika und Kalifornien sind mit von der Partie. Und auch ein Château d'Yquem aus dem Jahrgang 1959 ist bemerkenswert …

Power aus dem Burgund

 

Puligny-Montrachet, Meursault, Vosne-Romanée, Chambolle-Musigny … Christian Aarø hat hier seine besten Appellationen zusammengestellt. Doch ist er auch ein treu-anhänglicher Sommelier, der die Arbeit der Winzer über die Jahre verfolgt. Hier sind François Raveneau, Antoine Jobard, Paul Pillot, Pierre-Yves Colin-Morey oder auch Jean-Claude Ramonet zu nennen. „Die Weinkarte steht jedoch nicht unerschütterlich fest. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Weinen, die wir jedoch mindestens zwei Jahre im Keller lagern, bevor wir sie auf die Karte setzen.“

magazine-vin-verre-eurocave.jpg

Champagner of course

 

Einige Flaschen von Spitzenhäusern, darunter alte Jahrgänge des legendären Clos d'Ambonnay von Krug, aber vor allem Winzer-Champagner, darunter die von Benoit Marguet, Nicolas Maillart, Élise Dechannes und Stéphane Regnault. Sie werden in einem separaten, vor Blicken geschützten Keller gelagert. „Diese Weine serviere ich im Restaurant, empfehle sie aber auch all jenen, die einen Weinkeller anlegen möchten. Man kann sie jetzt trinken oder lagern und reifen lassen, dann werden sie an Wert gewinnen.“

a|o|c

Dronningens Tværgade 2, 1302 København (Danemark)
+45 33 11 11 45 - restaurantaoc.dk

Contact us

presse@eurocave.com